Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Medien und Medialität

Künstlergespräch
11. November 2015, 19:00 Uhr - 11. November 2015, 22:00 Uhr

Medien und Medialität

Die Entscheidung für die Arbeit mit Medien ist von vielen Faktoren bestimmt: Konzeptuellen, strategischen, emotionalen, politischen...

Medien und Medialität ist eine transdisziplinäre Veranstaltungsreihe, welche die Medienwahl hinterfragt. 

Warum wurde welches Medium für ein künstlerisches, wissenschaftliches oder gesellschaftspolitisches Projekt eingesetzt? Ziel ist es, die Diskussion über Medien, deren Wahl und Bedeutung zu intensivieren.

Drei Kurzvorträge mit anschließendem Gespräch.

---------------------------

Juliane Heise

bildende Künstlerin und Lehrende (LfbA) an der Carl von  Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Kunst und Visuelle Kultur, Bereich Kunst - Vermittlung - Bildung


Und es fliegt doch - das Blech!
Ein-Blick auf Bildhauerei, Material und Konsequenzen.

 
Mein künstlerisches Medium ist vorwiegend die Bildhauerei.
In den 15 Minuten spreche ich über die Wahl und Bedeutung dieses Mediums, über (manchmal überraschende) Erfahrungen mit Materialien, über Entscheidungen und künstlerische Strategien. 

------------------------

Andrea Sick

(Professorin für Medien- und Kulturwissenschaften an der Hochschule für Künste Bremen, Kuratorin beim Frauen. Kultur.Labor thealit; andreasick.de)

Performative Medien. Gebrauch und Aufführung.

Anhand von aktuellen Projektbeispielen werden Medialitäten von Handlungsräumen kartographiert.

Die Wahl der Medien kann so innerhalb der verzeichneten (unabgeschlossenen) Prozesse plausibel erscheinen. 

Plausibel heißt hier, der potenziellen Logik des Handlungsraums ent- oder widersprechend oder sie durchkreuzend.

------------------------------

Jürgen Weichardt

Mitglied des Gründungsausschusses des ERH

Im Netz von Big Data

Wolken betrachten, weckt Melancholie; in Clouds eintauchen, heißt baden in Big Data. Wer taucht, gewinnt. Und die Kunst?

Zur Anschaulichkeit von Clouds-Resten.

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg