Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Was spukt denn da?

Ausstellungsrundgang
Führungen mit Taschenlampe für Kinder und mutige Eltern
14. April 2012, 17:30 Uhr

Bitte 4 Tage vorab anmelden bei: sandrine.teuber@stadt-oldenburg.de


Wie sehen Medienkunstwerke eigentlich aus, wenn der Strom nicht an ist? Und wie kommt der Spuk in die Werke?

Mit der Taschenlampe wollen wir den künstlerischen Arbeiten in der Ausstellung „Das digitale Unheimliche“ auf die Pelle rücken und uns anschauen, was genau uns Grusel bereitet und welche Veränderungen und Spannungen zwischen elektrisch „belebter“ (Strom an) und „unbelebter“ (Strom aus) Kunst entstehen. Wappnet euch also mit Lampen, um mit dem Vermittlungsteam des Edith-Russ-Hauses auf eine ganz besondere Erkundungstour zu gehen.

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg