Aktuell

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Die Hürden einer universalistischen Linken. Eine digitale Veranstaltung der Ev. Akademie und des Oldenburgischen Staatstheaters

.
25. Januar 2022, 19:00 Uhr - 25. Januar 2022, 21:00 Uhr

Ein Gespräch mit der Philosophin Susan Neiman (Einstein Forum Berlin), der Soziologin Gesa Lindemann (Universität Oldenburg) und dem Antisemitismusforscher Klaus Holz (Berlin) auf Zoom.

Der Journalist Felix Zimmermann diskutiert gesellschaftspolitisch drängende Fragestellungen: Wie steht es um die eigenen normativen Maßstäbe? Wie verkraften moderne Gesellschaften eine um sich greifende Atmosphäre des Misstrauens? Und wie steht es um die Bedingungen politischer Teilhabe aller – nicht nur in Krisenzeiten?

Wir laden ein zum Streitgespräch, das darauf vertraut, dass jeder Mensch – auch in Politik und Wissenschaft – immer wieder neu emanzipatorische Impulse setzen kann.

Die Veranstaltung findet aus gegebenem Anlass via Zoom statt!
Dienstag, 25. Januar 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Die Veranstaltung wird mit einer DSGVO-konformen Version der Software Zoom durchgeführt.
Zugangsdaten:
https://eu01web.zoom.us/j/69573622340?pwd=MWNkTFlOdXdNNHRiMlFFbThBczFudz09
Meeting-ID: 695 7362 2340
Kenncode: 123

Im Gespräch:
Prof. Dr. Susan Neiman, Philosophin, Direktorin am Einstein Forum Berlin
Dr. habil. Klaus Holz, Soziologe, Antisemitismusforscher, Ev. Akademien in Deutschland e.V., Berlin
Prof. Dr. Gesa Lindemann, Soziologin, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Moderation: Felix Zimmermann, taz-redakteur, Oldenburg

Eine Kooperation von:

Evangelische Akademie Oldenburg
Sparte 7 des Oldenburgischen Staatstheaters
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     Datenschutz     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg