Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Seitenwechsel im "MuseumShop" für Schulklassen

Workshop
für 10. - 13. Klassen aller Schularten (Zeitrahmen nach Vereinbarung)
24. Januar 2009, 12:36 Uhr - 19. April 2009, 12:36 Uhr
In ihrer aktuellen Ausstellung erprobt Cornelia Sollfrank unter dem Titel „MuseumShop“, wie man mit den Abbildungen von Kunstwerken Geld macht. Welche Akteur_innen stecken hinter dem „MuseumShop“? Und was tun sie? Schüler_innen und Lehrer_innen sind eingeladen, bestimmte Schritte der Vermarktung künstlerischer Arbeiten nachzuspielen (u.a. die fotografische Reproduktion, das Aushandeln von Verträgen, das Formulieren von Ausstellungsschildern, die Inszenierung eines Ausstellungsgesprächs) und in die entsprechenden Rollen zu schlüpfen.
Verschiedene Talente in Bezug auf Sprache, Fotografie, Kommunikation und Selbstdarstellung sind je nach Rolle (Maler und Bildhauer, Künstlerin, Museumsfotograf, Kamerafrau, Jurist) gefragt. Eine Spielanleitung, Aufnahmegeräte und Requisiten stehen zur Verfügung. Der „Seitenwechsel“ macht einen Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebs möglich.


Dieses Konzept wurde gemeinsam mit Dr. Anja Mohr (Seminarleitung, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg), Julia Glandien, Per Thomas, Nadine von Bismarck und Imke de Riese entwickelt.

Wir führten die Workshops mit verschiedenen Klassen durch.

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg