Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Videopräsentation von Marcel Odenbach

Filmpräsentation
05. Januar 2002, 20:00 Uhr

Marcel Odenbach: "In die Fremde gehen, um sich zu Hause zu fühlen"

Videopresentation über die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen als ein Versuch der Selbstreflexion. Marcel Odenbach (geb. 1953) zeigt Videoarbeiten aus 20 Jahren - ständig unterwegs von Europa bis in die USA und nach Afrika. Er gehört zur "zweiten Generation" der Videokünstler, deren Arbeiten von einem hohen ästethischen Anspruch geprägt sind. Als Künstler und Beobachter benutzt er Video, um die kulturelle Identität Deutschlands zu untersuchen und auch um die Art und Weise im Auge zu behalten, wie die westliche Welt mit Rassenkonflikten umgeht.

Marcel Odenbach, "Nicht alle Wege führen nach Rom", 1998/99

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg