Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

"Das Berechenbare und das Ästhetische" Vortrag von Prof. Dr. Frieder Nake

Vortrag
05. Juli 2007, 20:00 Uhr

Portrait NakeProf. Dr. Frieder Nake

Der Mathematiker, Informatiker und Computerkünstler Frieder Nake wird in seinem Vortrag die beiden Denkarten – die ästhetische und die mathematische – einander gegenüberstellen und aufzeigen, wie die Kluft zwischen beiden, die vor wenigen Jahrzehnten noch unüberwindbar schien, heute überbrückt werden kann.

Frieder Nake ist seit 1972 Professor für Grafische Datenverarbeitung und interaktive Systeme an der Universität Bremen und derzeit auch Gastprofessor für Hypermedia Design an der Hochschule für Künste Bremen. Nake hat zahlreiche wissenschaftliche Schriften veröffentlicht und maßgeblich auch zur Entwicklung der Computerkunst beigetragen – als einer der Pioniere auf diesem Gebiet produzierte er bereits 1965 algorithmische Grafiken. Seine Experimente zu den grundlegenden Prinzipien der digitalen Welt, die unser Leben zunehmend bestimmt, führt er bis heute in seinen interaktiven Arbeiten fort.

Moderiert wird dieser Abend von der Kunsthistorikerin Mona Schieren aus Bremen.

Mit dem Vortrag von Frieder Nake setzt das Edith-Ruß-Haus für Medienkunst die im Herbst 2006 gestartete Gesprächsreihe „Bilderwelten – Wissenswelten. Kunst und Wissenschaft im Dialog“ fort, die sich der Frage widmet, wie sich die Bild- und Wissenswelten von Kunst und Wissenschaft gegenseitig beeinflussen und wie ein Miteinander von Kunst und Wissenschaft aussehen kann. Frieder Nake ist nach der österreichischen Medienkünstlerin Christa Sommerer und dem Vorstand des ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe der dritte Redner in der Reihe, die mit Referenten aus unterschiedlichen Bereichen fortgesetzt werden soll.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Bilderwelten - Wissenswelten. Kunst und Wissenschaft im Dialog" statt.

Gefördert durch:

Landessparkasse zu Oldenburg
Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg