Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Lange Nacht der Museen

Abendöffnung mit Führung
22. September 2012, 18:00 Uhr

Das Edith-Russ-Haus eröffnet um 18 Uhr die interaktive Installation „Soma Mapping 2“ der taiwanesischen Künstlerin Jia-Hua Zhan.

Soma Mapping 2 ist eine interaktive Installation, bei der die Besuchenden ihre Silhouetten aus Punkten und Linien mit ihren Bewegungen steuern können. Dabei entsteht eine dynamische, digitale Zeichnung begleitet von Sounds, die auf die Präsenz der TeilnehmerInnen im Raum reagieren. Nach zahlreichen, internationalen Performance Arts Festivals ist Soma Mapping nun erstmals in Deutschland zu erleben!
Die bewegungs- und soundbasierte Installation wird erstmals für ein Publikum in Deutschland gezeigt und ist nach der Nacht der Museen noch täglich bis zum 27. September im Edith-Russ-Haus zu sehen.


Von 19 bis 22 Uhr werden stündlich dialogische Führungen durch die Ausstellung „Discrete Farms - Irgendwo muss das Fleisch doch herkommen“ von Ute Hörner / Mathias Antlfinger angeboten.  Das Künstlerpaar hat sich mit den großen Mastanlagen im Oldenburger Umland auseinandergesetzt und in einer großen multimedialen Installation dieses politisch brisante und aktuell durch Werder und Wiesenhof wieder stark diskutierte Thema künstlerisch aufbereitet.

Dabei gibt es keine schockierenden Bilder und keinen erhobenen Zeigefinger, aber eine eindeutige Positionierung und sehr nachhaltige Bewusstmachung unseres Verhältnisses zu Tieren zu sehen.

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg