Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Free-Media - kreativer Umgang mit Überwachungskameras

Workshop
mit Graham Harwood/Joao Wilbert
10. Juli 2008, 20:00 Uhr

Free-media nimmt zugängliche Medien auseinander und nutzt sie um - ohne unnötige Restriktionen und Kontrolle - "frei wie in Redefreiheit". Graham Harwood und Joao Wilbert stellen die Grundlagen des Video-Sniffin ("Video-Schnüffeln") und Data-Hijacking ("Daten-Entführung") vor. Im weiteren Verlauf des Workshops erproben die Teilnehmer_innen den kreativen Umgang mit Überwachungskameras.


Zur Finissage der Ausstellung RECORDERS von Rafael Lozano-Hemmer wurden die Ergebnisse des Workshops "Free-Media" in Form eines kurzen Films mit Bildern von Videoüberwachungskameras in Oldenburg und Umgebung präsentiert. Die Interventionen in diese Überwachungssysteme, die in den letzten zwei Monaten vorgenommen wurden, wurden vorgestellt und diskutiert.
?

Planung, Konzeption und Durchführung der Kunstvermittlung am Edith-Russ-Haus für Medienkunst

2004 - 2006: Paula von Sydow
05/2008 - 01/2012: Nanna Lüth
02/2012 - 10/2012: Barbara Loreck

 

 


Das Vermittlungsprogramm des Edith-Ruß-Hauses für Medienkunst wird aktuell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, die Stadt Oldenburg, die Oldenburgische Landschaft und dem Verein Lebendiges Museum e.V.

              

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg