Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

RECORD>AGAIN! – Veranstaltungen für Schulklassen und andere Gruppen

Workshop
27. Februar 2010 - 16. Mai 2010

Holger Czukay, Cool in the pool, 1978, Videostill

Cool in the pool, 1978, Videostill
© Holger Czukay 1978

Vom 27. Februar bis zum 16. Mai 2010 zeigen wir die Ausstellung "RECORD > AGAIN! 40JahreVideokunst.de, Teil 2".
Diese Ausstellung konzentriert sich besonders auf die Frühzeit der Videokunst ab den späten 60er Jahren. Viele Bänder aus dieser Zeit haben zwar überlebt, waren durch den Wechsel der Videosysteme und Schwierigkeiten des Materials jedoch lange Zeit nicht abspielbar. Für dieses Projekt wurde daher im ZKM | Labor für antiquierte Videosysteme ein Gerätepark aufgebaut, der es ermöglicht, über 50 Video-formate zu digitalisieren.

So präsentiert RECORD > AGAIN! nach Jahrzehnten einige Erstaufführungen und zahlreiche Wiederaufführungen von Joseph Beuys, Claus Böhmler, Bazon Brock, Holger Czukay, Lutz Dammbeck, Flatz, Wolf Kahlen, Kunstkanal, Urs Lüthi, Klaus Rinke, Ulrike Rosenbach und Klaus vom Bruch, Dieter Roth, Reiner Ruthenbeck, Walter Schröder-Limmer, Wolfgang Stoerchle, Telewissen, Ulay, UTV – Unser Fernsehsender, Franz Erhard Walter, Peter Weibel und Ursula Wevers, und anderen mehr.


RECORD > AGAIN! Dialogische Führungen und Videoworkshops (ab 4. Klasse)

buchbar während der gesamten Ausstellungsdauer 27. Februar - 16. Mai 2010
Seit 40 Jahren bearbeiten Künstler_innen mit dem Medium Video Wahrnehmungsfragen, sie kommentieren den Kunstbetrieb und politische Fragen der Zeit oder dokumentieren Aktions- und Körperkunst. Schulklassen können in diesem reichhaltigen Archiv der Videokunst sowohl Zeitgeschichte als auch Videoexperimente genauer betrachten. Die Kunstvermittlung des Edith-Ruß-Hauses bietet altersgerechte thematische Führungen als auch Workshops oder Projektarbeit in der Ausstellung an. In den Workshops können filmische Tricks und Inszenierungsformen ausgewählter Arbeiten erprobt werden.
Thematische Schwerpunkte und Dauer nach Absprache. Führungen für Schulklassen: 25 € inkl. Eintritt. Die Workshops und Führungen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten buchbar.

Fächerbezug: Kunst, Geschichte, Politik, Sozial- und Medienkunde, Theater-AG

Planung, Konzeption und Durchführung der Kunstvermittlung am Edith-Russ-Haus für Medienkunst

2004 - 2006: Paula von Sydow
05/2008 - 01/2012: Nanna Lüth
02/2012 - 10/2012: Barbara Loreck

 

 


Das Vermittlungsprogramm des Edith-Ruß-Hauses für Medienkunst wird aktuell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, die Stadt Oldenburg, die Oldenburgische Landschaft und dem Verein Lebendiges Museum e.V.

              

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg