Archiv

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Der wilde Western (Teil 2) – Premiere- und After Effects-Seminar mit Ludwig Szebel

Workshop
in Kooperation mit dem Institut für Musik, Studiengang Integrated Media Studies
13. September 2011, 15:00 Uhr - 15. September 2011, 21:00 Uhr


Alter: ab 17 Jahren

Mithilfe der Programme Premiere und After Effects werden in diesem Seminar Aufnahmen eines "wilden Westerns", der eine Woche zuvor mit Kinder und Jugendlichen auf dem Hermannshof gedreht wurde, nachbearbeitet.

Ludwig Szebel erklärt die grundlegenden Befehle des Videoschnitts. Ein Schwerpunkt wird beim Einsatz von After Effects voraussichtlich auf dem Keying liegen (vgl. die Stills der Produktion „Pimp Lollywood“ von Oberhoff/Mousseka, Schnitt: Szebel).


Kosten: 9 – 20 € / Person nach Selbsteinschätz. (kostenfrei für Studierende der Universität Oldenburg).

 

Planung, Konzeption und Durchführung der Kunstvermittlung am Edith-Russ-Haus für Medienkunst

2004 - 2006: Paula von Sydow
05/2008 - 01/2012: Nanna Lüth
02/2012 - 10/2012: Barbara Loreck

 

 


Das Vermittlungsprogramm des Edith-Ruß-Hauses für Medienkunst wird aktuell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, die Stadt Oldenburg, die Oldenburgische Landschaft und dem Verein Lebendiges Museum e.V.

              

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg