Blogs

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

MyWar


​Blog zur Ausstellung "MyWar. Partizipation in Kriegszeiten"

in Kooperation mit dem Seminar "Gender, Kultur und Gesellschaft" von Dr. Katharina Hoffmann, Universität Oldenburg

Dieser Blog wurde anlässlich der Ausstellung "MyWar. Partizipation in Kriegszeiten" (10. Juni – 29. August 2010) begonnen. Die ersten Beiträge stammen von Studierenden des o.g. Seminars. Diese Plattform ist jedoch als öffentliches Forum gedacht, das heißt, wir wünschen uns Kommentare und weitere Beiträge von Außen, die die Themen der Studierenden vertiefen oder eigene Reflektionen.


Fazit aus der Gruppenarbeit über das Ehrenmal der Bundeswehr

14.07.2010, 13:13
ein Beitrag von Rita Schuhmacher

Die meisten Bürger und Bürgerinnen Berlins haben von dem Diskurs um das Ehrenmal der Bundeswehr nichts mitbekommen. Zwar wurde in den Medien darüber berichtet, das Verteidigungsministerium aber hat keine öffentliche Diskussion gewollt bzw. initiiert. Vor dem... mehr...

Fazit aus der Gruppenarbeit über das Ehrenmal der Bundeswehr

14.07.2010, 13:06
ein Beitrag von Eva Wichmann

„Ehre, wem Ehre gebührt“ ist eins der Sprichwörter, das uns wahrscheinlich als erstes zum Thema „Ehre“ einfallen würde. Der Ehrbegriff als Codex und Handlungsnorm, wie er im 18. und 19. Jahrhundert verstanden wurde, ist verstaubt und findet heutzutage fast gar keine... mehr...

Fazit aus der Gruppenarbeit über das Ehrenmal der Bundeswehr

14.07.2010, 13:04
Ein Beitrag von Anna-Lena Strakeljahn

Wir begannen unsere Gruppenarbeit zum Thema „Ehrenmal der Bundeswehr“, ohne ein fundiertes Vorwissen um das Thema angemessen behandeln zu können. Nachdem ich Literatur zum Thema gelesen hatte, stellte ich fest, dass das „Ehrenmal“ auch in weiten Teilen der... mehr...

Reflexion "MyWar"-Talkrunde

14.07.2010, 12:32
ein Beitrag von A. Dietzel, A. Höber und M. Stehr

Liebe Leser_innen des Blogs,
Zu unserer großen Freude, haben Sie sich die Zeit genommen und unsere Talkrunde aufmerksam gelesen. Wir hoffen sehr, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie nun im Anschluss weitere Informationen über die Hintergründe... mehr...

Der alte Traum von einer Welt ohne Krieg. Wird er noch geträumt und welche Konzepte werden mit ihm verbunden?

14.07.2010, 12:17
ein Beitrag von Rebecca Brückner

“Frieden” ist ein Begriff, der viele Assoziationen aufwirft: Von einzelnen berühmten (Frauen-)Persönlichkeiten wie Rosa Luxemburg über die Studentenbewegung der späten 68er und 70er Jahre bis zu den Protesten gegen Atomwaffen und Atomkraft prägt sich das Bild einer... mehr...

Intermediale Repräsentationen im Kontext "neuer Kriege"

14.07.2010, 12:05
ein Beitrag von Johann Theßeling, Fabian Zücker und Julia Kahlert

Im Rahmen des Workshops „Repräsentationen von Geschlecht im Zeitalter moderner Kriege“ am 19.06.2010 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat Silke Wenk einen Vortrag gehalten, in dem sie auf die Problematik der Macht der... mehr...

Das Ehrenmal der Bundeswehr in seiner Konzeption - ein zeitgemäßer Beitrag zur deutschen Gedenkkultur?

06.07.2010, 12:37
Ein Denkanstoß zur kritischen Auseinandersetzung mit Konzeption, Symbolik, Standort und dem Ehrbegriff von Anna-Lena Strakeljahn, Eva Wichmann, Stefanie Sachse und Rita Schuhmacher.

Webblogeintrag Gruppe Ehrenmal der Bundeswehr
mehr...

Weblog der Gruppe „Kriegsfilme“ Teil 2

06.07.2010, 12:26

ein Beitrag von Sabine Fokken, Patrizia Matten, Sarah Kaemper, Anna Bosma & Leonie Diers

Dieser Teil des Weblogs beschäftigt sich, wie bereits geschildert, genauer mit den zuvor angerissenen Kriegsfilmen. Hauptarbeit dieses Weblogs soll eine Analyse der vorgestellten Filme sein. Hierbei handelt es... mehr...

Definition Military Fashion

06.07.2010, 12:16
ein Beitrag von Linda, Johanna und Laura.

Der Begriff Military-Look beschreibt eine Moderichtung, wobei zivile Kleidung mit Elementen aus militärischer Kleidung kombiniert wird, beziehungsweise zumindest durch (echte) Tarndrucke eine militärische Optik entsteht. Dabei müssen aber nicht zwingend... mehr...

Prominente Beispiele als Vorbilder

06.07.2010, 12:00
ein Beitrag von Linda, Johanna und Laura

Hier sind einige Prominente, die die Military-Fashion tragen. Somit tragen sie zur Verbreitung dieser Moderichtung bei, da viele Menschen (besonders Teenager) Stars zu ihren Vorbildern zählen und gegebenenfalls auch ihren Kleidungsstil imitieren, bzw. ihn als... mehr...

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg