Schüler-Fotowettbewerb 2014

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Vielen Dank an alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen!

 

Der Gewinner des Fotowettbewerbs "NachHALT!igkeit" ist Tobias Djuren vom Neuen Gymnasium Oldenburg.

Die weiteren Plätze gingen an Ricarda Wetjen, Melina Bülthoff und Marvin Dosse von der BBS III in Oldenburg.


Platz 1: Tobias Djuren
Platz 2: Ricarda Wetjen
Platz 3: Melina Bülthoff
Platz 4: Marvin Dosse

Tobias Djuren erklärt uns die Wahl des Motivs und der kreativen Umsetzung so: "Mein Beitrag zur Nachhaltigkeit ist es das aufzuzeigen, was nicht nachhaltig ist, hier die Plastikverschmutzung des Meeres und damit/zusätzlich der Strände. Nun war ich diese Sommerferien einen halben Tag lang an der Küste des Biosphären Reservat auf Rügen unterwegs und war sehr erstaunt wie viel Plastikmüll man selbst in einem Naturschutzgebiet findet. Das Fotomosaik "HALT! Kein Plastik-Meer!" besteht aus einer kleinen Auswahl meiner Funde. [...]
Ich habe mich für diese besondere Art eines Fotos entschieden, da man sich anhand dieser Beispiele viele Gedanken, besonders auch zu seiner eigenen Nachhaltigkeit, machen kann. Kann es sich hierbei nicht um mein Bonbonpapier, meine Capri-Sonne oder meine Plastikflasche handeln? Wie viel tue ich wirklich um die Plastikinvasion zu verhindern?"

1. Platz: Tobias Djuren - HALT! Kein Plastik-Meer!, 2014
1. Platz: Tobias Djuren - HALTed das Plastik an!", 2014
2. Platz: Ricarda Wetjen - Federschwer, 2014
3. Platz: Melina Bülthoff - Nachhaltigkeit der Generationen, 2014
4. Platz: Marvin Dosse - Nachhaltiger Spaß mit glorreicher Zukunft, 2014

Schüler-Fotowettbewerb: NachHALT!igkeit

Mein ökologischer Fußabdruck? Strom sparen und den Wasserhahn ausdrehen? Recycling, Nachhaltigkeit, SecondHand und fairer Konsum – das habt ihr alles schon gehört? Doch was ist euer Beitrag für die Welt von morgen? HALT!et an und macht ein Foto von Orten, Dingen oder Situationen, in denen ihr euch nachhaltig verhaltet oder euch Zukunftsfähigkeit im Alltag begegnet.


Wir wollen von euch wissen, wo ihr in eurer Freizeit glücklich ohne Geld seid, wie ihr die Umwelt schont und was ihr gegen den Klimawandel tut. Wenn ihr Spaß am Fotografieren habt, dann schnappt euch euer Handy oder eine Digitalkamera, HALT!et die Augen offen und „Klick!“.


Bis 7. November könnt ihr eure Fotos an daten@edith-russ-haus.de schicken.
Um mit eurem Foto teilnehmen zu können, müsst ihr folgendes beachten:


Ihr seid   
•    SchülerInnen der 5. bis 13. Klasse und geht
•    in Oldenburg, Bremen oder Bremerhaven zur Schule

Eure Fotos
•    erstellt ihr mit einer Handy- oder Digitalkamera
•    haben eine Auflösung von mind. 640 x 480 Pixel (Standard)
•    im Dateiformat jpg
•    mit einer Dateigröße von höchstens 5 MB

In der Email müsst ihr folgende Daten angeben    
•    Titel des Fotos    
•    Name des/der Fotografen/in  
•    Alter des/der Fotografen/in   
•    Name der Schule
•    Deine Klasse

 …und natürlich nicht vergessen: das Foto als Anhang hochladen!

Das Ganze senden an: daten(at)edith-russ-haus.de
Der Einsendeschluss ist der 7. November 2014

Zu gewinnen gibt es:

1. Platz: Eine Tagesfahrt nach Groningen für zwei Personen mit public express plus Taschengeld
2. Platz: Ein hochwertiges individuelles CEWE FOTOBUCH
3. Platz: Ein solares Handy-Aufladegerät

Die Plätze 4 bis 10 erhalten weitere Prämien.


Eine Jury wird die Gewinner des Schüler-Fotowettbewerbs ermitteln. Die Gewinner-Fotos werden am 26. November am Aktionstag „Oldenburg dreht ab“ präsentiert und eine Preisverleihung erfolgt.

Weitere Informationen und Tipps zu Handyfotografie unter mona.tiltsch@stadt-oldenburg.de, Tel.: 0441 235-3275. In begrenzter Anzahl können auch kurze Handyfotografie-Workshops für Oldenburger Schulen angeboten werden.

Lehrkräfte werden gebeten, die Informationen der Rechtsbelehrung an SchülerInnen und Eltern weiter zugeben.


Rechtsbelehrung
Als TeilnehmerIn an dem Wettbewerb gilt der/die SchülerIn, von dem die Email gesendet wurde und der seine persönlichen Angaben in dem Emailtext gemacht hat. Mit der Einsendung des Bildes versichern die SchülerInnen dem Edith-Russ-Haus,
•    dass das eingesendete Bild von Ihnen persönlich fotografiert wurde.
•    dass abgebildete Personen damit einverstanden sind.
Wenn Persönlichkeitsrechte verletzt werden kann das Edith-Russ-Haus für Medienkunst das Bild aus dem Wettbewerb nehmen. Der oder die EinsenderIn könnte von der Teilnahme am Fotowettbewerb ausgeschlossen werden.
Bei der Beurteilung der Bilder wird auf die Umsetzung des vorgegebenen Themas und die Einhaltung dieser Regeln geachtet.
Bilder, die Personen in unangenehmen Situationen darstellen, und den dargestellten Personen offensichtlich unangenehm wären, werden von der Teilnahme ausgeschlossen.
Mit der Einsendung deines Bildes räumst du dem Edith-Russ-Haus für Medienkunst und dem Regionalen Umweltbildungszentrum Oldenburg (RUZ) folgende Nutzungsrechte zur Veröffentlichung und Vervielfältigung kostenlos ein:
•    ggf. Veröffentlichung Ihres Bildes auf der Internetseite und der Facebook-Seite des Edith-Russ-Hauses und des RUZ
•    öffentliche Präsentation Ihres Bildes bei dem Aktionstags „Oldenburg dreht ab!“ am 26.11.2014
•    ggf. Veröffentlichung Ihres Bildes auf der Website des Fachdienst Umweltmanagement „Regionales Bildungsnetzwerk Klima &
Energie“
•    Nutzung Ihres Bildes zu Pressezwecken sowie zur Dokumentation des Wettbewerbs.
Das Edith-Russ-Haus behält sich vor, die angegebenen Daten ohne Angabe von Gründen zu ändern.
Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Alle Bilder, die nicht in die Endauswahl kommen werden nach dem Ende des Wettbewerbs gelöscht.
Mit deiner Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Name im Zusammenhang mit der Präsentation und der Veröffentlichung des Fotos genannt wird.
Eine Barauszahlung der Preise, deren Tausch oder eine Übertragung oder Abtretung von Gewinnansprüchen auf Freunde oder Familienmitglieder ist in der Regel nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Eine Aktion vom Edith-Russ-Haus für Medienkunst und dem Regionalen Umweltbildungszentrum der Stadt Oldenburg (RUZ). Weitere Infos zum RUZ hier.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren dieses Wettbewerbs:

     

 

 

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg