Fotowettbewerb 2013

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

 

Vielen Dank an alle Teilnehmenden!

 

Der Gewinner des Publikumspreises ist André Beckersjürgen:

Andre Beckersjürgen: CCTV, 2012

 

 

 

...und hier die weiteren 19 GewinnerInnen:

 

 

Catharina Albrecht: Bapu Bazar, 2013
Merle Homburg: Eine neue Realität, 2013
Katharina Garves: Fenster, 2013
Harry Handschuh: Fenster zum Hof, 2010
Marina Stefan: Stillleben 1, 2012
Mike Engel: Ohne Titel, 2013
Martin Conrads: Ghost (Vegeta), 2009
Marikke Heinz-Hoek: Afterglow, 2013
Michael Böttcher: Ich kenne Dich nicht II, 2009
Carola Bührmann: Gedränge, 2007
Leonard Rokita: 6 Variationen, 2010
Olaf Kramzik: Ohne Titel, 2012
Edeltraut Rath: Sonnenspiel, 2013
Robert van de Laar: Schnee, 2004
Dirk Böttger: Rooftop-Paradise, 2013
Harald Schwörer: Skywalker, 2010
Ennow Strelow: Winke-Winke, 2013
Franziska Thomann: Die blinden Frauen und der Code 128, 2013
Manu Washaus: Behind The Mask, 2013

 

 

Die Ausstellung Something Other Than Photography: Photo & Media im Edith-Russ-Haus nimmt u.a. kritisch Stellung zum übermäßigen bis beliebigen Festhalten alles Sichtbaren mit der Fotokamera. Daher lautet das Thema unseres Fotowettbewerbs UNBEMERKT|UNSICHTBAR.

Alle, die mit Spaß und Freude fotografieren, haben einen Monat lang Zeit, uns zu diesem Thema ein Foto einzureichen. Für den Wettbewerb dürfen alle fotografischen Verfahren angewendet und kombiniert werden. Das Endprodukt muss allerdings als Bilddatei eingereicht werden. Die Datei kann vom 15. Juli bis zum 12. August 2013  unter daten(at)edith-russ-haus.de eingereicht werden.

Es darf nur ein Foto zum Wettbewerb eingesendet werden.

Die Datei muss die folgenden Kriterien erfüllen: Format JPEG (Level 10), Type RGB, Colour Profile Adobe RGB, 8 Bits, Auflösung: 240 ppi. Maximale Dateigröße: 5 MB

Zur Nacht der Museen am 7. September 2013 werden die eingereichten digitalen Fotos ab 21h im Seminarraum des Edith-Russ-Hauses projiziert. Anschließend werden die 20 GewinnerInnen bekannt gegeben und prämiert. Zusätzlich kann ab Mitte August über die Facebook-Seite des Edith-Russ-Hauses für einen Publikumspreis abgestimmt werden.

Weitere Infos unter: sandrine.teuber(at)stadt-oldenburg.de Tel. +49(0)441 – 235 28 87

Bitte senden Sie zusätzlich zu Ihrer Bilddatei - ggf. in einer gesonderten Email - das Anmeldeformular ausgefüllt zurück.

 

Mit der Einsendung Ihres Bildes stimmen Sie den Teilnahmebedingungen für den Fotowettbewerb sowie der Rechtsbelehrung zu (siehe unten).

 

Mit freundlicher Unterstützung:

 

 

 

Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb [SOWAS.WIE]FOTOGRAFIE startet mit der Bekanntgabe des Themas. Ihre Bilder können Sie ab dem 15. Juli unter oben angegebenen Emailadresse einsenden.

Die Einsendung der Bilder erfolgt ausschließlich elektronisch. Bilder, die analog produziert wurden, müssen in digitalisierter Form (bspw. als Scan) eingereicht werden.

Einsendeschluss ist der 12. August 2013. Bilder, die nach diesem Termin eingesendet werden, werden nicht berücksichtigt.

Die eingesendete Bilddatei muss die folgenden Kriterien erfüllen: Format JPEG (Level 10), Type RGB, Colour Profile Adobe RGB, 8 Bits, Auflösung: 240 ppi. Die Datei darf nicht größer als 5 MB sein.

Eine Jury, bestehend aus einer Oldenburger Künstlerin sowie Mitarbeitenden des Edith-Russ-Hauses, wird ab dem 13. August 2013 aus den eingereichten Fotos die 20 GewinnerInnenbilder auswählen.

Von den 20 ausgewählten „besten“ Fotos wird ein Fotobuch  produziert, welches als Preis an die 20 von der Jury ausgewählten GewinnerInnen vergeben wird. Zu dieser Gelegenheit werden die Bilder aller Teilnehmenden öffentlich in einer Projektion präsentiert.

Die 20 ausgewählten Bilder werden zudem in der zweiten Augusthälfte auf der Facebook-Seite des Edith-Russ-Hauses veröffentlicht. In einer öffentlichen Abstimmung kann dort bis zum 31. August 2013 für jeweils ein Foto gestimmt werden. Für das Foto mit den meisten Stimmen wird ein Publikumspreis in Form eines hochwertigen Prints des entsprechenden Bildes vergeben.

Die Bekanngabe sowie die Prämierung der GewinnerInnen erfolgen an der Nacht der Museen am 7.9.2013 im Seminarraum des Edith-Russ-Hauses.

 

Rechtsbelehrung

Teilnahmeberechtigt an dem Fotowettbewerb  [SOWAS.WIE]FOTOGRAFIE sind alle natürlichen Personen, mit Ausnahme von MitarbeiterInnen des Edith-Russ-Hauses sowie deren Kooperationspartner.

Als TeilnehmerIn an dem Wettbewerb gilt ausschließlich diejenige Person, von deren Email-Adresse das Bild eingesendet wurde.

Mit der Einsendung Ihres Bildes versichern Sie dem Edith-Russ-Haus,

  • dass das eingesendete Bild ausschließlich von Ihnen persönlich produziert wurde und frei von jeglichen Rechten Dritter ist.
  • dass bei der Darstellung von Personen keinerlei Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, stellen Sie das Edith-Russ-Haus für Medienkunst bereits mit der Einsendung Ihres Bildes von allen diesbezüglichen Ansprüchen nebst Rechtsverteidigungskosten frei.

Das Edith-Russ-Haus behält sich vor, die eingesendeten Bilder auf Freiheit von Rechten Dritter zu überprüfen und den oder die EinsenderIn gegebenenfalls von der Teilnahme am Fotowettbewerb auszuschließen.

Bei der Beurteilung der Bilder wird insbesondere Wert auf eine Umsetzung des vorgebenen Themas sowie die Einhaltung dieser Regeln gelegt.

Bilder, die in irgendeiner Weise beleidigend, diffamierend, gewaltverherrlichend, sexistisch, rassistisch, volksverhetzend, rechtsradikal und/oder als sonst verwerflich anzusehen sind, werden von der Teilnahme ausgeschlossen.

Mit der Einsendung Ihres Bildes räumen Sie dem Edith-Russ-Haus für Medienkunst folgende, nicht ausschließliche Nutzungsrechte zur Veröffentlichung und Vervielfältigung kostenlos ein:

  • Veröffentlichung  Ihres Bildes auf der Internetseite und der Facebook-Seite des Edith-Russ-Hauses
  • öffentliche Präsentation Ihres Bildes bei der Nacht der Museen im Edith-Russ-Haus am 7.9.2013
  • ggf. Veröffentlichung Ihres Bildes im einem Fotobuch (Hardcover, 21 x 21 cm, 26 Seiten,
    Digital Druck matt), welches als Preis an die 20 von der Jury ausgewählten GewinnerInnen vergeben wird,
  • ggf. Produktion Ihres Bildes als Print, welcher als Publikumspreis vergeben wird,
  • Nutzung Ihres Bildes zu Pressezwecken sowie zur Dokumentation des Wettbewerbs.

Das Edith-Russ-Haus behält sich vor, die angegebenen Daten ohne Angabe von Gründen zu ändern.

Im Falle einer Auswahl Ihres Bildes durch die Jury bzw. das Publikum behält sich das Edith-Russ-Haus vor, eine weitere Dateiversion des Bildes in höherer Auflösung von Ihnen anzufordern.

Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Alle Bilder, die nicht in die Endauswahl kommen werden nach dem Ende des Wettbewerbs gelöscht.

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name im Zusammenhang mit der Präsentation und der Veröffentlichung Ihres Fotos genannt wird.

Eine Barauszahlung der Preise, deren Tausch oder eine Übertragung oder Abtretung von Gewinnansprüchen auf andere Personen ist nicht möglich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 


Das Vermittlungsprogramm des Edith-Ruß-Hauses für Medienkunst wird aktuell gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, die Stadt Oldenburg und die Oldenburgische Landschaft.

      

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg