Aktuell

Kein angemeldeter Benutzer
Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen

Past is Not Post

Gruppenausstellung im Edith-Russ-Haus für Medienkunst
02. Februar 2017 - 19. März 2017
Eröffnung: 01. Februar 2017, 19:00 Uhr

Past is Not Post ist eine Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern, die über Geschichte und Gedächtnis oder auf der Basis von Archivrecherchen arbeiten. So sehr sich die Kontexte und Methoden dieser Werke unterscheiden mögen, so verbindet sie doch ein künstlerischer Impuls: In einer Gegenwart, in der andere Wege verstellt erscheinen, nutzen sie die Aufarbeitung von Geschichte als eine Art Hintertür. Angesichts der zwiespältigen Rolle, die Künstler in heutigen Gesellschaften innehaben − besonders auch dem Problem, sich bestehenden politischen und sozialen Auseinandersetzungen anzuschließen − können sich überschneidende und unabgeschlossene Erzählungen der Vergangenheit alternative Ansätze bieten. Kann es über eine solche Beschäftigung mit der Vergangenheit gelingen, Räume für die Neuformulierung unserer kollektiven Möglichkeiten und Bedürfnisse zu schaffen, Räume, die gleichermaßen für Widerstand wie auch für Rückzug stehen?

 

 

Warum erachten Künstlerinnen und Künstler die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit nach wie vor als sinnvolle Arbeitsweise? Wie lassen sich solche Fragen stellen und zugleich die vielen wichtigen Erfindungen und Errungenschaften anerkennen, die Künstler, Filmemacher und Historiker bei der Sichtbarmachung von Geschichten der Unterdrückung und Ausgrenzung gelungen sind? Diese Produktion ereignet sich einerseits inmitten unablässig entstehender ökologischer und politischer Krisen in der ganzen Welt, denen auf der anderen Seite Protestbewegungen und massive Mobilisierungen gegenüberstehen. Die Gegenwart mit ihren wechselhaften Anforderungen und flüchtigen Aufmerksamkeitsspannen kompliziert unser Verhältnis zu diesen Projekten: was eben noch aufrührerisch und wirkungsvoll klang, erscheint im nächsten Moment wie ein Zurückweichen vor noch drängenderen Fragen.Past is Not Post steht im Zusammenhang einer langfristig angelegten Untersuchung des Edith-Russ-Hauses zu künstlerischen Bezugnahmen auf Geschichte und zum Gebrauch von Archivmaterialien zur Befragung der Gegenwart. Was lässt sich hier, in einer Konstellation von annähernd zwanzig Projekten, aus den Resonanzen und Dissonanzen lernen, zu denen es aufgrund ihrer räumlichen und inhaltlichen Nachbarschaft kommt? Allgemein gesagt laden diese Werke zu einer Beschäftigung mit der kulturellen Bedeutungs- und Wissensproduktion ein. Sie fordern uns nicht als Rezipienten von Geschichte, sondern als künftig Handelnde.

 


                                                Regina José Galindo
, Tierra, 2013   
                                               Photo by Bertrand Huet Realized during the Les
                                               Moulins Residency Program.With thanks to the
                                               associate curator Clare Carolin.With the Support
                                               of the University of the Arts London and
                                               La Maréchalerie centre d'art Versailles.  
                                                                     
                                                

 

Künstler der Ausstellung:

Pia Arke & Anders Jørgensen

Petra Bauer

Matthew Buckingham

Kajsa Dahlberg

Michelle Dizon

Benj Gerdes

Andrea Geyer

Regina José Galindo

Jan Peter Hammer

Sven Johne

William E. Jones

Lasse Lau

Maha Maamoun

Robert Ochshorn

Rania Rafei & Raed Rafei

Benjamin Tiven

Sarah Vanagt & Katrien Vermeire

Raed Yassin

Akram Zaatari

 

         
Benj Gerdes, Years of Saturdays, 2015                         Benjamin Tiven, A Third Version of the                                                                                           Imaginery-Description, 2012

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, D-26121 Oldenburg, Tel.: +49(0)441/235-3208, Fax.: +49(0)441/235-2161
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag - Sonntag 11 - 18 Uhr, Montag geschlossen info@edith-russ-haus.de
Impressum     Sitemap     
Ein Ausstellungshaus der
Stadt Oldenburg